Verschwörungstheoretiker ? ….. etwas zu 09/11

Ich habe mir den Vortrag von Dr. Daniele Ganser über 09/11 noch einmal genau angeschaut. Besonders wichtig wird es ab Minute 58:00.

Ich war selber in meinem Leben schon an vielen Sprengungen beteiligt und kann den im Beitrag genannten Experten nur absolut Recht geben. Der Einsturz des dritten Gebäudes zumindest war ohne Zweifel eine hervorragend und sauber durchgeführte Sprengung.

Die letzte Gebäudesprengung die ich aufgezeichnet habe stammt aus Leonberg bei Stuttgart. Ein relativ kleines Gebäude aber selbst dabei war es schon notwendig die Sprengung in zwei Ebenen durchzuführen was man in Bild 01 an der Abdeckung sehen kann.

01

Für dieses kleine Gebäude waren damals mehr als 2.000 Sprengladungen notwendig und es hat ca. 3 Wochen gedauert bis alle Bohrlöcher erstellt waren und Sprengladungen, Zünder und Zündverbindungen angebracht waren. In den Bildern 02 und 03 sieht man ein paar dieser Sprenganlagen.

03

02

Und so eine Sprengung kann kein Mensch auf dieser Welt ohne aufzufallen in ein paar Tagen und auf mindestens 3 oder 4 Ebenen vorbereiten ohne aufzufallen !!!!!

In Bild 04 sieht man im Hintergrund das zu sprengende Gebäude.

04

Nach erfolgter Sprengung, im Bild 05 ist das Gebäude bereits um 3-4 Etagen zusammen gefallen. Man sieht recht deutlich links und rechts am Dach wie diese Ecken leicht hochstehen und die Mitte des Gebäudes vorausfällt.

05

Alles ist dabei ganz genau so passiert wie Dr. Ganser in seinem Video erläutert hat.

Leider hat sich in unserem Fall der Statiker etwas verrechnet und am Ende hat sich das Gebäudeoberteil nicht zerlegt sondern nur auf die zerstörten unteren Etagen aufgesetzt Bild 06 🙂

06

Um es ganz einfach zu sagen: 09/11 wurde fachgerecht gesprengt 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.