Nein …. ich mache nicht mit

ich werde jetzt nicht tausendmal schreiben das ich mit Berlin trauer … genausowenig wie ich es bei Nizza, Paris, Madrid und und und getan habe … und genauso wenig wie die meisten die nun mal plötzlich Berlin sind es getan haben als zigtausende, Millionen gestorben sind im Bombenhagel der Amerikanischen Allianz im Iraq, in Lybien, im Jemen, und im Moment in Syrien. Und keiner hat mit den Kurden getrauert die seit Jahren von den Türken verfolgt und bombardiert werden.

Ja ihr habt es richtig gesehen …. ich bin böse …. ich bin wütend …. ihr kotzt mich an

in 10 Monaten sind wieder Wahlen in Deutschland … und dann werden wieder 90% der Deutschen genau diese Politiker wählen die mitschuldig sind an dem was zur Zeit auf dieser Welt passiert. Und ihr regt euch über ein paar Tote in Europa auf ????

werdet endlich mal wach …. nicht nur ein paar tausend … wir müssen mit vielen Millionen auf die Strassen und diesem Irrsinn ein Ende setzen. Den Terror können wir nicht in unserem Land besiegen. Wir müssen den Terror an der Wurzel packen. Und die Wurzel … das was diesen Terror hat wachsen lassen …. sind wir westlichen Industrieländer … allen voran die USA …Es geht in ALLEN Konflikten im mittleren Osten niemals um Menschenrechte oder Demokratie sondern immer und allein um Öl, Gas und Macht.

Unsere Regierung, unsere Leitmedien …. alle verarschen uns seit Jahren mit Fake-Informationen und wollen jetzt gegen jeden Fake hier im Internet vorgehen. Ich lach mich kaputt. Sie wollen nichts anderes als die letzten Überbleibsel an Informationen von ihrem Volk weghalten. Georg Orwell mit seinem 1984 war ein Stümper, die Stasi in der alten DDR war eine Lachnummer. Was wir Heute bereits in der westlichen Welt haben übertrifft Alles um ein vielfaches.

Einer der ganz wenigen in Deutschland die all das haben vorausgesehen war Carl-Friederich von Weizäcker … ihr solltet mal sein Buch lesen oder zumindest die Zusammenfassung daraus:

Carl Friedrich von Weizsäcker: „Der bedrohte Frieden – heute“ (Buch von 1983)

Das deutsche Volk bewertete er wenig schmeichelhaft wie folgt:

absolut obrigkeitshörig
des Denkens entwöhnt
typischer Befehlsempfänger
ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage!
Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehrhat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwachtist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein – auch das, was ihm noch helfen könnte!!

Nein meine lieben Mitbürgerinnen und Mitbürger. Wir sind am Ende. Wir haben schlicht und einfach versagt. Weil wir geglaubt haben alles mit schönen Worten regeln zu können. Aber schon Bertold Brecht sagte:

die heilige Johann der Schlachthöfe

Und auch die, welche ihnen sagen, sie könnten sich erheben im Geiste
Und steckenbleiben im Schlamm, die soll man auch mit den Köpfen auf das
Pflaster schlagen. Sondern
Es hilft nur Gewalt, wo Gewalt herrscht, und
Es helfen nur Menschen, wo Menschen sind.

Bertold Brecht

ach Scheiße … ich mag nicht mehr 🙁

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.