aus aktuellem Anlass

ich hatte schon fast vergessen das ich ja auch noch diese WEB-Site habe aber die aktuellen Anlässe haben mich dazu gebracht doch mal wieder meine Meinung zu schreiben. Vor gut 2 Jahren habe ich schon einmal etwas zu Asylbewerbern, Wirtschaftsflüchtlingen und Sonstigen geschrieben und es hat in der Piraten-Partei einen gigantischen Shit-Storm ausgelöst.

http://werner-steppuhn.de/asylanten-wirtschaftsfluchtlinge-und-sonstiges/

Aber ich stehe Heute noch 100%ig zu dem was ich damals geschrieben habe. Nur das sich die Situation in den vergangenen 2 Jahren noch einmal dramatisch besonders in der Region Syrien/Iraq verschärft hat. Die Amerikaner als Hüter von Menschenrechte und Demokratie auf der ganzen Welt haben mal wieder Terroristen im Kampf für die Menschlichkeit massiv mit Geld und Waffen unterstützt und als ihnen dann die Kontrolle über diese selbstgezüchteten Mörderbanden aus den Händen geglitten ist haben sie, mal wieder, eine Allianz geschmiedet. Und als Folge dieser Intervention wurde Millionen von unschuldigen Menschen quasi die Lebensgrundlage zerstört. Und nun sehen diese Menschen keine andere Möglichkeit mehr für eine halbwegs friedliche und lebenswerte Zukunft als den Weg in die Freiheit …. also sind sie auf dem Weg nach Mitteleuropa. und nun haben wir in meinen Augen praktisch 3 Menschengruppen die versuchen die Festung Europa zu stürmen: die Asylanten, die Wirtschaftsflüchtlinge und die Kriegsflüchtlinge. Und in allen drei Gruppen wird man kaum die Unterschicht aus diesen Ländern finden. Denn die wirklich armen Schweine in Kurdistan, Syrien, Eritrea oder Nigeria haben gar kein Geld oder Wissen um aus ihrem Land zu fliehen. Es ist der Mittelstand, teilweise recht gut gebildet und ausgebildet der sich auf den Weg zu uns gemacht hat. Und ob es Wirtschaftsflüchtlinge oder Kriegsflüchtlinge sind, eines haben sie alle gemeinsam: die Ursachen für ihre Fluchtgründe wurden fast alle von der westlichen Welt erschaffen. Afrika wurde hauptsächlich von den europäischen Nationen jahrhundertelang ausgebeutet und wird es Heute noch, der mittlere Osten und Nordafrika wurde von den USA mit Hilfe der Europäer zurück in die Steinzeit gebombt.

Ich habe vor mehr als 30 Jahren schon gesagt: wenn wir es nicht schaffen den Menschen in der dritten Welt in ihren Ländern eine Lebensperspektive zu schaffen wird irgendwann eine Völkerwanderung losgehen und sie werden uns überrollen. Und ich denke mal dieser Zeitpunkt ist nun gekommen.

Die ganzen tollen Aktionen unserer Politik im Moment sind doch nur darauf ausgerichtet die jetzige Situation halbwegs in den Griff zu bekommen und möglichst viel politische Pluspunkte für sich selber zu schaffen. Ich kann nirgendwo etwas lesen oder hören wo sich irgendwer mal Gedanken darüber macht was zu tun ist die Lage der Menschen in ihrer Heimat zu stabilisieren. Na klar, man denkt darüber nach 1 Milliarden Euro an Afrikanische Staaten zu zahlen damit die die Flüchtlingsströme stoppt. Lächerlich. Dieses Geld fließt dann sofort zu 90% oder mehr an eine kleine politische Elitenkaste, das Volk bekommt ein paar Brosamen oder Geflügel aus Europa zum Sonderpreis und die Menschen werden sich weiter auf den Weg zu uns machen.

Und unsere Wirtschaft jubelt jetzt schon. Nun bekommen sie die ersehnten Facharbeiter. Und die Politik wird schon dafür sorgen das so störende Faktoren wie Mindestlohn für diese Menschen erst einmal beiseite gelegt werden. Und in den Arsch getreten werden wieder einmal die Menschen aus den untersten Schichten unserer Gesellschaft. Denn jeder Facharbeiter aus Syrien oder Nigeria erzeugt gleichzeitig einen neuen Hartz4- Empfänger. Der Anteil der Menschen die unterhalb der Armutsgrenze leben wird dann von 35% auf 45% oder mehr ansteigen und wir treiben die nächste Welle von Sympathisanten in die Fänge der braunen Parteien und ihrer Anhänger.

Und im Moment ist die Situation vergleichbar z.B. mit einer Fußball-WM ….. die Politik kann hinter dem Schutzschirm der Flüchtlingsströme ganz in Ruhe und fast störungsfrei so Dinge wie TTIP oder Wasser/Bürgerrechte durchschleusen.

Aber so etwas stört in Deutschland ja kaum noch wen. Viel wichtiger ist doch das Dschungelcamp, der BB-Container oder die Zukunft von Jürgen Klopp ……. ein Hoch auf den deutschen Michel und unsere Medien.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.